Aderhold - Rechtsanwälte für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht
  Pressemitteilungen  

Aderhold berät LogPay bei der Beantragung einer Erlaubnis zur Erbringung von Zahlungsdiensten

Kreditkarte „LogPay Card“ im B2B-Bereich im Internet bei eingeschränktem Akzeptantenkreis einsetzbar

München, 18. September 2017: Die Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft hat die LogPay Financial Services GmbH (LogPay) bei der Beantragung einer Erlaubnis gemäß § 8 Absatz 1 des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes (ZAG) zur Erbringung von Zahlungsdiensten beraten. Auf Grundlage des nun erteilten Erlaubnisbescheids der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) darf LogPay ihre Kreditkarte „LogPay Card“ für die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen im B2B-Bereich im Internet herausgeben.

Aus der Praxisgruppe Payment und FinTech bei Aderhold München berieten Peter Frey, Frank Müller und Christian Walz LogPay umfassend sowohl bei der Vorbereitung der Antragsunterlagen als auch während des laufenden Erlaubnisverfahrens. „Die Beratung der LogPay hinsichtlich der ZAG-Erlaubnis war besonders spannend, da wir es mit der LogPay Card aufgrund ihres Zuschnitts auf den B2B-Bereich und den Einsatz bei einem eingeschränkten Akzeptantenkreis im Internet zur Deckung von betrieblichen Bedürfnissen mit einem sehr innovativen Produkt zu tun haben“, meint Peter Frey, der bei diesem Mandat für Aderhold federführend tätig war.

Die LogPay, eine Tochtergesellschaft der DVB Bank SE, kauft im Wege des Factorings von Unternehmen Forderungen gegen deren Kunden im Zusammenhang mit dem Transport von Gütern, der Nutzung von mautpflichtigen Straßen, dem Verkauf von Kraftstoffen und KFZ-Betriebsstoffen sowie dem Verkauf von Tickets im Personenverkehr und in Parkhäusern an. Mit der Herausgabe der LogPay Card möchte LogPay ihr bisheriges Produktportfolio innovativ ergänzen. Bei der LogPay Card handelt es sich um eine Kreditkarte, mittels derer vornehmlich Unternehmen aus dem Transportbereich im Internet Waren und Dienstleistungen bei einem eingeschränkten Kreis von Online-Shops bezahlen können. Die die LogPay Card akzeptierenden Online-Shops bieten fahrzeugbezogene Ersatzteile, industrietechnische Hilfs- und Betriebsstoffe, Zubehörartikel, Reifen, Fährtickets und ähnliche Waren an.

„Unternehmen haben einen großen Bedarf an einem sicheren Zahlungsmedium, mit dem sie bei ausgewählten Online-Shops ausschließlich Produkte erwerben können, die sie für ihren betrieblichen Bedarf benötigen“, so Dr. Horst Winzer, Geschäftsführer der LogPay. „Wir gehen davon aus, mit der LogPay Card ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber unseren Wettbewerbern hinsichtlich der Abwicklung von Zahlungen bei Internetgeschäften im B2B-Bereich zu erwerben.“

LogPay ist eine regelmäßige Mandantin der Kanzlei Aderhold. Die Kanzlei berät das Unternehmen insbesondere in zahlungsverkehrsrechtlichen Fragen.

 

Beteiligte Aderhold-Anwälte:

Peter Frey (Federführung; Aufsichts- und Vertragsrecht), Frank Müller LL.M. (Aufsichts- und Vertragsrecht), Christian Walz (Aufsichts- und Vertragsrecht).

Weiterführende Informationen finden Sie auf www.aderhold.legal und auf www.paytechlaw.com.

 

Über Aderhold:

Die Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine in allen wesentlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts spezialisierte Kanzlei mit langjähriger Erfahrung in der anwaltlichen Beratung und Vertretung. Gemeinsam mit ausgewählten Kooperationspartnern entwickelt Aderhold interdisziplinäre Lösungen für die komplexen Aufgabenstellungen der Mandanten, die sich größtenteils aus erfolgreichen deutschen Familienunternehmen, großen Mittelständlern, Banken, Versicherungen, Finanzdienstleistern und Zahlungsverkehrsdienstleistern sowie international tätigen und börsennotierten Konzerngesellschaften verschiedener Branchen zusammensetzen. Am Münchener Standort von Aderhold finden die Mandanten schwerpunktmäßig rechtsanwaltlichen Beistand und fundierte Beratung zu den Themen Bank- und Finanzrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht. www.aderhold.legal

 

Über PAYMENT.TECHNOLOGY.LAW:

Auf dem Standort-eigenen Blog PAYMENT.TECHNOLOGY.LAW. beleuchtet ein Team aus hochspezialisierten Rechtsanwälten der Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH München aktuelle News, Trends und branchenrelevante Themen aus den Bereichen Payment, Banking und IT – nicht nur – aus rechtlicher Sicht. Weitere Informationen finden Sie unter www.paytechlaw.com.

Autoren

Standort Berlin

Wilmersdorf
Mommsenstraße 5
10629 Berlin
Tel. +49 (0)30 88 720 - 647
Fax +49 (0)30 88 720 - 648

Standort Dortmund

Innenstadt-Ost
Westfalendamm 87
44141 Dortmund
Tel. +49 (0)231 42 777 - 100
Fax +49 (0)231 42 777 - 269

Standort Düsseldorf

Hafen
Speditionstraße 23
40221 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 447 33 - 0
Fax +49 (0)211 447 33 - 307

Standort Frankfurt/Main

Turmcenter
Eschersheimer Landstraße 14
60322 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 240030 - 000
Fax +49 (0)69 240030 - 400

Standort Leipzig

Aderholdhaus
Reichsstraße 15
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 44 924 - 0
Fax +49 (0)341 44 924 - 100

Standort München

Altstadt-Lehel
Wagmüllerstraße 23
80538 München
Tel. +49 (0)89 30 66 83 - 0
Fax +49 (0)89 30 66 83 - 212

© Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH