Aderhold - Rechtsanwälte für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht
  Veröffentlichungen     Aufsätze & Anmerkungen  

Auskunftsanspruch des Arbeitgebers bei anderweitigem Erwerb im Annahmeverzugslohnverfahren

Aufgrund von § 2 Abs. 5, § 38 Abs. 1 Nr. 3 SGB III ist der Arbeitnehmer zur aktiven Mitarbeit bei der Vermeidung oder Beendigung von Arbeitslosigkeit angehalten und zur Arbeitssuchendmeldung verpflichtet. Mit seiner Entscheidung stärkt der 5. Senat des BAG die Arbeitgeberrechte im Annahmeverzugslohnprozess und erkennt einen Auskunftsanspruch des Arbeitgebers hinsichtlich der dem Arbeitnehmer behördlich unterbreiteten Vermittlungsangebote an. Damit wendet er sich gleichzeitig von der zur alten Rechtslage ergangenen Rechtsprechung des 9. Senats ab.

Beitrag zum BAG Urteil vom 27.05.2020 – 5 AZR 387/19

Autoren

Standort Berlin

Wilmersdorf
Mommsenstraße 5
10629 Berlin
Tel. +49 (0)30 88 720 - 647
Fax +49 (0)30 88 720 - 648

Standort Dortmund

Westfalentower
Westfalendamm 87
44141 Dortmund
Tel. +49 (0)231 42 777 - 100
Fax +49 (0)231 42 777 - 269

Standort Düsseldorf

Hafen
Speditionstraße 23
40221 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 447 33 - 0
Fax +49 (0)211 447 33 - 307

Standort Frankfurt/Main

Turmcenter
Eschersheimer Landstraße 14
60322 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 240030 - 000
Fax +49 (0)69 240030 - 400

Standort Leipzig

Aderholdhaus
Reichsstraße 15
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 44 924 - 0
Fax +49 (0)341 44 924 - 100

© Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH