Aderhold - Rechtsanwälte für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht
  Veröffentlichungen     Aufsätze & Anmerkungen  

Zwischen Luxus und Askese - Bandbreiten bei Ehegatten- und Kindesunterhalt

Trennungen und Scheidungen kommen "in den besten Familien" vor, ihre Folgen sind daher auch bei Selbstständigen oder in Familienunternehmen ein Thema. Aber längst nicht alle dort Tätigen sind so vorsichtig, die Trennungs- und Scheidungsfolgen durch Ehevertrag zu regeln; dann kommt es häufig zu Auseinandersetzungen. Im Familienrecht wird der Ehegattenunterhalt in der Mehrzahl der Fälle nach einer Quote der Einkommensdifferenz berechnet, der Kindesunterhalt auf der Grundlage der Düsseldorfer Tabelle. Bei "besseren" Lebensverhältnissen  sind dagegen in beiden Bereichen konkrete Feststellungen notwendig. In der Rechtsprechung spiegelt sich das Spannungsverhältnis zwischen der Berücksichtigung individueller Verhältnisse einerseits und objektiven Gesichtspunkten andererseits wieder. Die daraus resultierenden Probleme werden in diesem Kapitel untersucht.

In: Streit und Streitvermeidung im Familienunternehmen (2021). Festschrift für Lutz Aderhold zum 70. Geburtstag. Hrsg: H. Fr.v. Erffa / G. Lehleiter / T. Prigge. Köln. Verlag Dr. Otto Schmidt KG. S. 17-46

 

Autoren

Standort Berlin

Wilmersdorf
Mommsenstraße 5
10629 Berlin
Tel. +49 (0)30 88 720 - 647
Fax +49 (0)30 88 720 - 648

Standort Dortmund

Westfalentower
Westfalendamm 87
44141 Dortmund
Tel. +49 (0)231 42 777 - 100
Fax +49 (0)231 42 777 - 269

Standort Düsseldorf

Hafen
Speditionstraße 23
40221 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 447 33 - 0
Fax +49 (0)211 447 33 - 307

Standort Frankfurt/Main

Turmcenter
Eschersheimer Landstraße 14
60322 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 240030 - 000
Fax +49 (0)69 240030 - 400

Standort Köln

KölnTurm
Im Mediapark 8
50670 Köln
Tel. +49 (0) 221 933 12 - 0
Fax +49 (0) 221 933 12 - 190

Standort Leipzig

Aderholdhaus
Reichsstraße 15
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 44 924 - 0
Fax +49 (0)341 44 924 - 100

© Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH