Aderhold - Rechtsanwälte für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

Dirk Helge Laskawy

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht,
Mediator (Universität Bielefeld)
Partner

Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Aderhold-Haus
Reichsstraße 15
04109 Leipzig
 +49 (0)341 449 24 - 300

Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Wagmüllerstraße 23
80538 München
 +49 (0)89 30 66 83 - 400

Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Mommsenstraße 5
10629 Berlin
 +49 (0)30 88 720 - 647

 d.laskawy(at)aderhold-legal.de
 vCard - Download

Tätigkeitsgebiete

Dirk Helge Laskawy berät als Fachanwalt für Arbeitsrecht nationale und internationale Unternehmen in allen Bereichen des Arbeits- und Dienstvertragsrechtes, insbesondere in Angelegenheiten der Betriebsverfassung, bei der Gestaltung von Vergütungssystemen, Anstellungs- und Auflösungsvereinbarungen sowie im Konfliktmanagement. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Zusammenhang mit Transaktionen, Umstrukturierungen, Sanierungen, Ausgliederungen von Geschäftsbereichen sowie bei Personalabbaumaßnahmen.

Zudem hat Herr Laskawy aufgrund seiner langjährigen Spezialisierung besonderes Know-How in der arbeitsrechtlichen Begleitung von Unternehmensverschmelzungen und den damit zusammenhängenden Problemen des Betriebsüberganges gesammelt. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die strategische Vorbereitung und Begleitung von Ausgliederungs- und Restrukturierungsvorhaben sowie die Beratung im Zusammenhang mit Betriebsvereinbarungs- und Tarifverhandlungen sowie der Flexibilisierung von Arbeitsbedingungen.

Unternehmen und Führungskräfte vertritt er gerichtlich und außergerichtlich. Herr Laskawy hält regelmäßig Fachvorträge für Führungskräfte, Schulungen sowie Seminare für Personalleiter, Geschäftsführer und Betriebsräte. Zudem ist er Autor in führenden Fachzeitschriften, insbesondere zu aktuellen Fragen der Vertragsgestaltung sowie des Kündigungs- und Befristungsrechtes.

Zur Person

Dirk Helge Laskawy absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität in Göttingen. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und an der Universität Bielefeld ausgebildeter Mediator. Darüber hinaus ist Herr Laskawy Lehrbeauftragter an der HTWK Leipzig. Er ist Mitglied des Leipziger und des Deutschen Anwaltvereins e.V. sowie der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein e.V. In den führenden Branchenkompendien (JUVE, Legal500) wird Herr Laskawy als besonders empfohlener Anwalt im Arbeitsrecht hervorgehoben. Im Jahr 1998 begann er seine berufliche Laufbahn als Rechtsanwalt bei der Sozietät CMS Hasche Sigle. 2007 wechselte er als Partner zu Aderhold und Kollegen Rechtanwaltsgesellschaft GmbH seit April 2011 Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Pressemitteilungen

ADERHOLD berät slowakischen Waggonbauer Tatravagónka aus Poprad und dessen verbundene deutsche Unternehmen beim Kauf der insolventen WBN Waggonbau Niesky GmbH.

Die Verträge zum Erwerb sämtlicher Vermögensgegenstände von der WBN Waggonbau Niesky GmbH i. I. einschließlich des zugehörigen... Mehr

Veranstaltungen

HR-Stammtisch

Der nächste Stammtisch-Termin ist da! Wir treffen uns am Mittwoch, den 30. Januar 2019, um 19:00 Uhr im Augustiner, Markt 5-6, 04109 Leipzig. Ic... Mehr

Betriebspüfung

Vortrag zum Thema "Betriebsprüfung" für den VDP - Landesverband Sachsen - Thüringen e.V. in Leipzig am 27. November 2018 Mehr

Upgrade Arbeitsrecht 2018 - Vorsprung mit Wissen!

Vortrag zum Thema "Upgrade Arbeitsrecht" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der... Mehr

Arbeitsvertragsgestaltung

Vortrag zum Thema "Arbeitsvertragsgestaltung" für den VDP - Landesverband Sachsen - Thüringen e.V. in Leipzig am 9. Oktober  2018 Mehr

Vortrag für den VDP "Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat"

Vortrag zum Thema "Vortrag für den VDP "Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat" für den VDP - Landesverband Sachsen - Thüringen e.V. in Leipzig am 8.... Mehr

3. Leipziger Restrukturierungstag

3. Leipziger Restrukturierungstag in der Villa Ida, Mediencampus in Leipzig am 3. Mai 2018 Mehr

Update Arbeitsrecht

Seminar "Update Arbeitsrecht" für die Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH in Leipzig am 17. April 2018 Mehr

Upgrade Arbeitsrecht 2018 - Vorsprung mit Wissen!

Vortrag zum Thema "Upgrade Arbeitsrecht" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der... Mehr

Arbeitnehmerüberlassungsgesetz

Vortrag zum ÄUG im Rahmen der Gremiensitzung des Dienstleistungs-Ausschusses der IHK zu Leipzig am 15. März 2018 Mehr

Arbeits- und Kündigungsrecht Update 2018

Vortrag zum Thema "Arbeits- und Kündigungsrecht Update 2018" für den VDP - Landesverband Sachsen - Thüringen e.V. in Leipzig am 1. März 2018 Mehr

Betriebsänderung

Ganztägiges Inhouse-Seminar zum Thema "Betriebsänderung" in Zusammenarbeit mit ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. in Leipzig am 24. Januar 2018 Mehr

Upgrade Arbeitsrecht 2017

Vortrag zum Thema "Upgrade Arbeitsrecht" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der... Mehr

Mindestlohn 3. Jahr: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Vortrag zum Thema "Mindestlohn 3. Jahr: Die wichtigsten Fragen und Antworten" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche... Mehr

Arbeitsvertragsgestaltung

Vortrag zum Thema "Arbeitsvertragsgestaltung" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 20.... Mehr

Upgrade Arbeitsrecht

Vortrag zum Thema "Upgrade Arbeitsrecht" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der... Mehr

Arbeits- und Kündigungsrecht

Vortrag zum Thema "Arbeits- und Kündigungsrecht" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am... Mehr

Upgrade Arbeitsrecht

Vortrag zum Thema "Upgrade Arbeitsrecht" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der... Mehr

30. Leipziger Unternehmerfrühstück™

Aderholdhaus Leipzig 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: "AÜG-Reform: Was Sie zum 1. April 2017 wissen und unbedingt beachten müssen!" Mehr

Arbeits- und Kündigungsrecht

Vortrag zum Thema "Arbeits- und Kündigungsrecht" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am... Mehr

Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz

Vortrag zum Thema "Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle... Mehr

Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz

Vortrag zum Thema "Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle... Mehr

9. Münchner Unternehmerfrühstück™

INNSIDE München Parkstadt Schwabing 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: „Arbeitsrecht – Update 2016 Mehr

Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz

Vortrag zum Thema "Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle... Mehr

Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz

Vortrag zum Thema "Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle... Mehr

28. Leipziger Unternehmerfrühstück™

Aderholdhaus Leipzig 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: "Arbeitsrecht – Update 2016" Mehr

Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz

Presentation on the topic of "Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz" for the Verband Deutscher Privatschulen –... Mehr

"Arbeits- und Kündigungsrecht"

Vortrag zum Thema "Arbeits- und Kündigungsrecht" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 8.... Mehr

"Arbeits- und Kündigungsrecht"

Vortrag zum Thema "Arbeits- und Kündigungsrecht" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 6.... Mehr

"Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht"

Vortrag zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die... Mehr

27. Leipziger Unternehmerfrühstück™

"Steigenberger Grandhotel Handelshof", Leipzig 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: "Update Arbeitsrecht und Mindestlohngesetz" Mehr

8. Münchner Unternehmerfrühstück™

INNSIDE München Parkstadt Schwabing 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: „Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht“ Mehr

"Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht"

Vortrag zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht" für den Verband Deutscher Privatschulen - Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in... Mehr

"Der gesetzliche Mindestlohn"

Vortrag zum Thema "Der gesetzliche Mindestlohn" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der IHK zu Leipzig in Torgau am 27. November 2014 Mehr

"Aktuelle Fragestellungen des Arbeitsrechts"

Vortrag zum Thema "Aktuelle Fragestellungen des Arbeitsrechts" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die... Mehr

"Der gesetzliche Mindestlohn"

Vortrag zum Thema "Der gesetzliche Mindestlohn" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der IHK zu Leipzig in Leipzig am 30. Oktober 2014 Mehr

"Der gesetzliche Mindestlohn"

Vortrag zum Thema "Der gesetzliche Mindestlohn" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der IHK zu Leipzig in Leipzig am 13. Oktober 2014 Mehr

"Arbeitsrecht für Führungskräfte"

Vortrag zum Thema "Arbeitsrecht für Führungskräfte" für den Verband Deutscher Privatschulen - Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am... Mehr

7. Münchner Unternehmerfrühstück™

INNSIDE München Parkstadt Schwabing 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: „Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht“ Mehr

24. Leipziger Unternehmerfrühstück™

"Steigenberger Grandhotel Handelshof", Leipzig 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: Aktuelle Fragestellungen des Arbeitsrechts Mehr

6. Münchner Unternehmerfrühstück™

INNSIDE München Parkstadt Schwabing 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: Aktuelle Fragestellungen des Arbeitsrechts Mehr

5. Münchner Unternehmerfrühstück™

INNSIDE München Parkstadt Schwabing 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: Arbeitsrecht für Profis - Entscheidungs-Update Mehr

4. Münchner Unternehmerfrühstück™

INNSIDE München Parkstadt Schwabing 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht Mehr

22. Leipziger Unternehmerfrühstück™

Grandhotel "Steigenberger Leipzig" 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht Mehr

3. Münchner Unternehmerfrühstück™

INNSIDE München Parkstadt Schwabing 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: Fallstricke im Personalwesen - Update 2013 Mehr

20. Leipziger Unternehmerfrühstück™

Grandhotel "Steigenberger Leipzig" 8:30 bis 10:00 Uhr Thema: Gute Zeiten, schlechte Zeiten im Arbeitsrecht - Stolperfallen aus der Praxis! Mehr

2. Münchner Unternehmerfrühstück™

Thema: „Kündigungsrecht Update – Grundlagen und Entscheidungen für die Praxis“ Mehr

7. Rostocker Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Update Arbeitsrecht" in Rostock. Mehr

17. Schweriner Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Update Arbeitsrecht" in Schwerin. Mehr

1. Münchner Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Das Orakel aus Erfurt – Neues vom Bundesarbeitsgericht!" in München Mehr

19. Leipziger Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Wichtige Akzente für die Personalarbeit: Kündigungsrecht Update!" in Leipzig. Mehr

17. Leipziger Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Das Orakel aus Erfurt – neues vom Bundesarbeitsgericht" in Leipzig. Mehr

4. Rostocker Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Alles tanzt nach meiner Pfeife? – Sein oder Nichtsein im Arbeitsalltag" in Rostock. Mehr

14. Schweriner Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Alles tanzt nach meiner Pfeife? – Sein oder Nichtsein im Arbeitsalltag" in Schwerin. Mehr

15. Leipziger Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Alles tanzt nach meiner Pfeife? – Sein oder Nichtsein im Arbeitsalltag" in Leipzig. Mehr

13. Leipziger Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Tücken und Fallstricke im Arbeitsrecht – Was Sie als Unternehmer wissen müssen!" in Leipzig. Mehr

5. Unternehmerfrühstück Sachsen-Anhalt™

zum Thema "Tücken und Fallstricke im Arbeitsrecht – Was Sie als Unternehmer wissen müssen!" in Magdeburg. Mehr

5. Unternehmerfrühstück Thüringen™

zum Thema "Tücken und Fallstricke im Arbeitsrecht – Was Sie als Unternehmer wissen müssen!" in Jena. Mehr

11. Leipziger Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Neues aus Erfurt: Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht – die Top 5 der wichtigsten BAG-Entscheidungen" in Leipzig. Mehr

3. Unternehmerfrühstück Sachsen-Anhalt™

zum Thema "Neues aus Erfurt: Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht – Die Top 5 der wichtigsten BAG-Entscheidungen" in Hohenerxleben bei... Mehr

3. Unternehmerfrühstück Thüringen™

zum Thema "Neues aus Erfurt: Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht – Die Top 5 der wichtigsten BAG-Entscheidungen" in Weimar. Mehr

8. Schweriner Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Das Geheimnis des Erfolgs – Arbeitsrecht im Aufschwung" in Schwerin. Mehr

1. Unternehmerfrühstück Sachsen-Anhalt™

zum Thema "Das Geheimnis meines Erfolges - Arbeitsrecht im Aufschwung" in Hohenerxleben bei Bernburg. Mehr

1. Unternehmerfrühstück Thüringen™

zum Thema "Wir müssen oft neu anfangen, aber selten von vorn – Arbeitsrechtliche Instrumente im Aufschwung" in Weimar. Mehr

9. Leipziger Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Gute Zeiten, schlechte Zeiten im Arbeitsrecht – Arbeitsrechtliche Instrumente in der Wirtschaft" in Leipzig. Mehr

4. Schweriner Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Harte Zeiten in der Wirtschaft - Arbeitsrecht zur Krisenbewältigung" in Schwerin. Mehr

7. Leipziger Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Harte Zeiten in der Wirtschaft – Arbeitsrecht zur Krisenbewältigung" in Leipzig. Mehr

6. Leipziger Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Fallstricke im Personalwesen – Update 2008" in Leipzig. Mehr

3. Leipziger Unternehmerfrühstück™

zum Thema "Fallstricke im Personalwesen – Neue Entscheidungen im Arbeitsrecht" in Leipzig. Mehr

Veröffentlichungen

Anforderungen an die schriftliche Geltendmachung von Ansprüchen zur Wahrung einer arbeitsvertraglichen Verfallfrist

Ausschlussfristen sollen Rechtsklarheit schaffen und Beweisschwierigkeiten vermeiden. Der Schuldner muss hierzu erkennen können, welche... Mehr

Wirksamkeit tariflicher Regelungen zur Entgeltfortzahlung an Feiertagen

Der Günstigkeitsvergleich nach § 12 EFZG wird häufig falsch verstanden. Das BAG hat mit dieser Entscheidung erneut klargestellt, dass § 12 EFZG... Mehr

Vertrauensschutz bei korrigierender Rückgruppierung

Eine sog. korrigierende Rückgruppierung kann wegen eines Verstoßes gegen das Verbot widersprüchlichen Verhaltens auch dann i.S.v. § 242 BGB... Mehr

Angemessenheitskontrolle von befristeten Vertragsbedingungen

Die Angemessenheitskontrolle von befristeten Vertragsbedingungen stellet immer mehr einen eigenen und von der bisherigen Anlehnung an das TzBfG... Mehr

Arbeitsvertragliche Versetzungsklauseln

Eine Klausel, die den Arbeitnehmer verpflichtet, „im Bedarfsfall auf Anweisung auch eine andere ihm zumutbare Arbeit zu übernehmen“, ist wegen... Mehr

EuGH: Bereitschaftszeit ist Arbeitszeit

Die Bereitschaftszeit, die ein Arbeitnehmer zu Hause verbringt und während der er verpflichtet ist, dem Ruf des Arbeitgebers innerhalb kurzer... Mehr

Mindestlohnwirksamkeit einer Anwesenheitsprämie

Anwesenheitsprämien sind auf den gesetzlichen Mindestlohn anzurechnen. Dies gilt jedoch nur, wenn die für eine geleistete Arbeitsstunde... Mehr

Zur Verbindlichkeit einer unbilligen Weisung

Das BAG gibt seine Rechtsprechung zu den Rechtsfolgen unbilliger Weisungen auf. Nunmehr haben Arbeitnehmer solche Weisungen des Arbeitgebers, die... Mehr

Der Bote - Stolperstein der ordnungsgemäßen Kündigung?

Der Beitrag befasst sich mit der Frage der Anwendbarkeit des § 174 BGB auf den Boten, der dem Arbeitnehmer die Kündigung des Arbeitgebers... Mehr

Gesetzlicher Mindestlohn - Leistungszulage

Seit dem 01.01.2015 ist dem Arbeitnehmer ein gesetzlicher Mindestlohn in Höhe von 8,50 € brutto pro Stunde zu zahlen. Beabsichtigt der... Mehr

Vereinbarung eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses durch Änderungsvertrag

In der Entscheidung befasste sich das BAG mit der Frage, inwieweit in der Ausübung des Direktionsrechts nach § 106 GewO ein Angebot des... Mehr

Unverbindlichkeit einer unbilligen Weisung

Seit der Entscheidung des 5. Senats des BAG aus dem Jahr 2012 soll der Arbeitnehmer an eine Arbeitgeberanweisung so lange vorläufig gebunden... Mehr

Heilung einer formunwirksamen Befristung durch nachträgliche Befristungsabrede

Erneut offenbaren sich die Tücken des Befristungsrechts. Gerade öffentliche Arbeitgeber stolpern immer wieder über die formalen Anforderungen an... Mehr

Ausschlussfristen und Mindestlohn

Inwieweit Ausschlussfristen in Formulararbeitsverträgen unwirksam sind, wenn sie Mindestlohnansprüche nicht ausdrücklich ausnehmen, ist seit... Mehr

Entlassung einer Arbeitnehmerin wegen des Wunsches eines Kunden nach Zusammenarbeit mit Mitarbeiterin ohne Kopftuch zulässig ("Bougnaoui und ADDH")

Der Wille eines Arbeitgebers, den Wünschen eines Kunden zu entsprechen, die Leistungen dieses Arbeitgebers nicht mehr von einer Arbeitnehmerin... Mehr

Die AA-Musterklausel zum Stolperstein "arbeitsvertragliche Ausschlussfristen" in Arbeitsrecht aktiv (AA) 2017/66f

Zum 1.10.16 wurde der Wortlaut des § 309 Nr. 13 BGB anlässlich des Gesetzes zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von... Mehr

Unterrichtung des Betriebsrats über Massenentlassungen in Textform ausreichend

Die Frage, ob die Schriftform des § 126 BGB für die Unterrichtung des Betriebsrats nach § 17 Abs. 2 KSchG erforderlich ist, ließ das BAG bislang... Mehr

Diskriminierung durch Ausschluss einer Arbeitnehmerin in Elternzeit vom Massenentlassungsschutz

Durch die Entscheidung des BVerfG sind weitere Folgeprobleme zu erwarten. Einerseits wird sich die Frage stellen, ob auch dann auf den Zeitpunkt... Mehr

EuGH-Vorlage zur Dynamik einer Verweisungsklausel nach Betriebsübergang

Der Betriebserwerber ist nach einem Betriebsübergang an die von einem nicht tarifgebundenen Betriebsveräußerer vereinbarte dynamische Verweisung... Mehr

Arbeitswelt 2.0: Codes, Formulierungen, Zeichen in Arbeitszeugnissen

Welchen Wert hat ein Arbeitszeugnis in der heutigen Arbeitswelt? Was hat sich in den vergangenen Jahren bei der Ausstellung von Arbeitszeugnissen... Mehr

Arbeitswelt 2.0: Codes, Formulierungen, Zeichen in Arbeitszeugnissen

Das qualifizierte Arbeitszeugnis mit der Beurteilung der Leistung und des Verhaltens spielt bei einer Bewerbung unverändert eine entscheidende... Mehr

Die zehn wichtigsten Fragen zur Freistellung von Betriebsratsmitgliedern

Nachdem die alle vier Jahre stattfindenden Betriebsratswahlen gerade abgeschlossen sind, stellt sich die Frage nach der Ausgestaltung des frisch... Mehr

Die Halterhaftung des Arbeitgebers, Teil 1 – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Der Firmenwagen ist für den ArbN oft ein Prestigeobjekt mit repräsentativer Außenwirkung und praktischem Nutzen. Für den ArbG kann er zur... Mehr

Die Halterhaftung des Arbeitgebers, Teil 2 – Die praktische Organisation

Im ersten Teil des Beitrags ( AA 13, 87 ) wurde das Problem der Halter haftung des ArbG unter Darstellung der Haftungsrisiken aufgezeigt. Die... Mehr

Dienstreisen: Reisezeit oder Arbeitszeit? (mit Musterformulierung und Checklisten)

Dienstreisen sind immer mehr Bestandteil der "normalen" Tätigkeitsanforderungen. Dabei stellt sich regemäßig die Frage, ob der ArbG Dienstreisen... Mehr

Die Tücken des nachvertraglichen Wettbewerbsverbots im Arbeitsrecht

Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 2012/1011f. Mehr

Der richtige Umgang mit Bewerbungen schwerbehinderter Arbeitnehmer (mit Checkliste)

Die meisten ArbG haben sich auf die AGG-Schwerpunkte der alters- bzw. geschlechtsbezogenen Diskriminierung eingestellt und vermeiden... Mehr

Der Wandel des Befristungsrechts – Diese Gestaltungsmöglichkeiten sollten Sie kennen! (Teil 3)

Zum Abschluss der Serie zum Befristungsrecht erhalten Sie noch einmal eine kurze übersichtliche Checkliste. Diese können Sie auch online unter... Mehr

Der Wandel des Befristungsrechts – Diese Gestaltungsmöglichkeiten sollten Sie kennen! (Teil 2)

Das Recht zur Befristung ist auch heute ein Gestaltungsinstrument, das der ArbG gern einsetzt. Doch in den letzten Jahren hat die Rechtsprechung... Mehr

Der Wandel des Befristungsrechts – Diese Gestaltungsmöglichkeiten sollten Sie kennen! (Teil 1)

Ein ArbN, der einmal in einem Arbeitsverhältnis zum ArbG stand, hatte bisher schlechte Karten, erneut den Sprung ins Unternehmen zu schaffen,... Mehr

Die Krux mit den Versetzungsklauseln im Arbeitsvertrag – Weniger ist mehr

Der ArbG kann Inhalt, Ort und Zeit der Arbeitsleistung nach billigem Ermessen näher bestimmen - so beginnt § 106 S. 1 GewO, der das allgemeine... Mehr

Es gibt immer was zu tun – Die 11 wichtigsten Antworten zum Thema Überstunden

Wer kennt sie nicht, die arbeitsvertragliche Regelung "Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten"? Aus ArbG-Sicht "gut gemeint" und doch... Mehr

Die Top 10 rund um das Thema Überstunden und Überstundenvergütung

Löhne und Gehälter professionell (LGP) 2012/51f. Mehr

So erkennen Sie die Wirksamkeit von Versetzungen und Weisungen des Arbeitgebers

Früher enthielten Arbeitsverträge Berufsbezeichnungen. Heute wird oftmals nur die Funktion (zum Beispiel Bereichsleiter, Manager o.Ä.) benannt,... Mehr

Rechtssicherer Umgang mit Low- Performern

Praxisführung professionell, Heft 2 2010/4f. Mehr

Autor in: "Entgeltfortzahlungsrecht", Hrsg. VizePräsLAG Dr. Peter Feichtinger und VRiLAG Hans Malkmus, Nomos, 2. Auflage 2010

Mit der vorgelegten Neuauflage des Kommentars werden die entgeltfortzahlungsrechtlichen Regelungsbereiche auf den neuesten Stand gebracht. Neu... Mehr

Neue Regelungen bei der Rückforderung eines privat genutzten Dienstwagens

In der Praxis kommt es oft zu Streitigkeiten, wenn der ArbG vom ArbN die Herausgabe eines bisher auch privat genutzten Dienstwagens verlangt.... Mehr

Drum prüfe, wer sich einmal bindet – Neue Rechtsprechung des BAG zur betrieblichen Übung (mit Checkliste)

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und trotz Krise werden Unternehmen ihren ArbN dieses Jahr ein Weihnachtsgeld zahlen, weil sie die Leistungen... Mehr

Das 1 x 1 des Kündigungsschutzes in der therapeutischen Praxis

Praxisführung professionell, Heft 10 2009/14f. Mehr

EuGH contra BAG: Betriebsübergang auch ohne Wahrung der organisatorischen Selbständigkeit der übertragenen Einheit ("Klarenberg")

Ein Betriebsübergang im Sinne der Richtlinie 2001/23/EG kann auch dann vorliegen, wenn der übertragene Betrieb seine organisatorische... Mehr

EuGH versus BAG: Neue Spielregeln bei der Urlaubsübertragung

Mit Urteil vom 20.1.09 beendete der EuGH die langjährige Rechtsprechung des BAG zur Befristung und Übertragung des gesetzlichen Urlaubsanspruchs... Mehr

Kündigungsoptionen bei "Low-Performern"

Zahnärzte-Wirtschaftsdienst, Heft 9 2009/6f. Mehr

Veränderte Grundsätze zur Bildung von Urlaubsrückstellungen durch EuGH-Urteil

Betriebswirtschaftliche Mandantenbetreuung (BM) 2009/65f. Mehr

Nichts ist beständiger als der Wechsel – Neues vom EuGH zum Betriebsübergang (mit Checkliste)

Erneut hat der EuGH - dieses Mal aufgrund einer Vorlage des LAG Düsseldorf - mit seinem Urteil vom 12.2.09 ("Klarenberg", C-466/07, Abruf-Nr.... Mehr

Kurzarbeit: Ein Weg aus der Krise

RölfsPartner report Herbst 2009 Mehr

Arbeiten von zu Hause aus – Ein Überblick über die Telearbeit

Die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist derzeit in aller Munde. Eine Möglichkeit hierzu stellt die Telearbeit dar, die - gut... Mehr

Anwendbarkeit der BetriebsübergangsRL auch im Rahmen eines Betriebsüberganges bei Leiharbeitsunternehmen ("Jouini u. a.")

Die Entscheidung des EuGH verdient Zustimmung. Richtigerweise werden durch die auf die Arbeitnehmerüberlassungsbranche abgestellte Definition der... Mehr

Änderungskündigung: Diese Urteile müssen Sie bei Ihrer Beratung beachten

Die 10 häufigsten Fragen zur (betriebsbedingten) Änderungskündigung hatten wir bereits in der letzten Ausgabe von "Arbeitsrecht aktiv"... Mehr

Die 10 häufigsten Fragen zur (betriebsbedingten) Änderungskündigung (mit Musterformulierungen und Checkliste)

Bei betrieblichen Umstrukturierungen besteht oftmals die Möglichkeit, die von der Umstrukturierung betroffenen ArbN zu geänderten Bedingungen... Mehr

Die acht wichtigsten Punkte zum Fragerecht

Bei der Bewerberauswahl wird gerade auf Seiten des ArbG das zwischen ihm und dem jeweiligen Bewerber bestehende Spannungsverhältnis verkannt. Der... Mehr

Pay for Performance

Performancekompass 2008/36f. Mehr

Änderungskündigung und Annahmefrist

Spricht der Arbeitgeber eine Änderungskündigung aus und will der Arbeitnehmer das Änderungsangebot vorbehaltlos annehmen, gilt nach Ansicht des... Mehr

Befristete Arbeitsverträge und die Schriftform

CoPers Computer + Personal (CoPers), Heft 7 2007/60f. Mehr

Befristete Arbeitsverträge – Schriftform beachten!

Arbeit und Arbeitsrecht (AuA) 2007/728f. Mehr

Das Ringen um die Befristung – Die Kenntnis der Spielregeln entscheidet! (mit Checklisten)

Befristungen prägen immer mehr das moderne Arbeitsleben. Häufig ist ein Berufseinstieg für den ArbN nur noch über das "Übel" eines befristeten... Mehr

Die Annahmefrist für Änderungskündigungen

Newsletter arbeitsrecht.de, Ausgabe 08/07 Mehr

Unterrichtungspflicht beim Betriebsübergang auch in Bezug auf etwaige Sozialplanansprüche

Die Entscheidung des BAG verdient uneingeschränkte Zustimmung und Beachtung in den Reihen der Rechtsanwender. Umfang und Reichweite der... Mehr

Diese Spielregeln bei der Gewährung von Sonderzahlungen müssen Sie beachten!

In vielen Unternehmen werden zum Jahresende Sonderzahlungen, Gratifikationen etc. an die Mitarbeiter geleistet. Allerdings sind diese zumeist... Mehr

Kein Übergang des Kündigungsschutzes bei Unterschreitung des Schwellenwertes im Erwerberbetrieb

Zutreffend hat das BAG sowohl die Ausdehnung des Kündigungsschutzes auf Kleinbetriebe als auch die analoge Anwendung des speziell für das... Mehr

Krank im Urlaub – Was Arbeitnehmer beachten müssen

Newsletter arbeitsrecht.de, Ausgabe 16/07 Mehr

Die Falle schnappt zu: Befristete Arbeitsverträge und die Schriftform (mit Checkliste)

Es sind gerade nicht die akademisch beleuchteten Spezialfälle, sondern die Alltagsprobleme, die den Praktiker vor eine ungeahnte Hürde stellen.... Mehr

EuGH versus BAG: Bezugnahmeklauseln – quo vadis? (mit Checkliste)

Gerade erst hat das BAG angekündigt, dass es seine Rechtsprechung zur Auslegung von Bezugnahmeklauseln als sog. Gleichstellungsabreden ändern... Mehr

Freistellungsvereinbarungen vor dem Aus? – Auswege aus dem Sozialversicherungsdilemma

Das Thema Freistellung von der Arbeitspflicht ist gängige Regelungsmaterie bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen. Auf Grund des Beschlusses... Mehr

Probezeitverlängerung als zweite Chance? (mit Musterformulierungen zur Vertragsgestaltung)

Oftmals neigt sich die Probezeit des ArbN dem Ende zu, ohne dass seine Eignung für die vorgesehene Position abschließend beurteilt werden kann.... Mehr

Zur Gleichstellungsabrede im Lichte der "Werhof"-Entscheidung des EuGH

Das Urteil des EuGH verdient Zustimmung. Es gibt dem BAG Anlass, von der angekündigten Rechtsprechungsänderung doch noch Abstand zu nehmen. Bei... Mehr

Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates bei Einführung von Ethikrichtlinien ("Wal-Mart")

Das deutsche BetrVG gilt für sämtliche inländischen Betriebe, unabhängig davon, ob sie zu inländischen oder ausländischen Unternehmen gehören.... Mehr

Haftung des Betriebsveräußerers für Versorgungsverbindlichkeiten bei Betriebsübernahme

Es bleibt dabei, dass sich der Betriebsveräußerer den Rentenverbindlichkeiten gegenüber Betriebsrentnern, die vor Betriebsübergang ausgeschieden... Mehr

Pflicht des Arbeitgebers zur schriftlichen Mitteilung über erstmals geschlossenen Haustarifvertrag

Diese Entscheidung verdeutlicht, dass dem Nachweisgesetz eine entscheidende Bedeutung für die Arbeitsvertragsparteien zukommt, falls beide Seiten... Mehr

Ermittlung der angemessenen Vergütung des Arbeitnehmererfinders anhand der Lizenzanalogie ("Abwasserbehandlung")

Der dem Arbeitnehmererfinder im Hinblick auf seinen Anspruch auf angemessene Vergütung nach § 9 ArbEG zustehende Anspruch auf Auskunft und... Mehr

Keine Beendigung des arbeitgeberseitigen Annahmeverzuges durch Weiterbeschäftigung bei unwirksamer, aber aufrechterhaltener Kündigung

Es bleibt dabei, dass der Arbeitgeber nicht gleichzeitig an der Kündigung festhalten und das Risiko des Annahmeverzuges ausschließen kann. Für... Mehr

Newsletter

Reform der Arbeitnehmerüberlassung: Was Sie beim Einsatz von Fremdpersonal beachten müssen

Seit dem 1. April 2017 ist die Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) in Kraft getreten. Durch die Reform sollen die Rechte der... Mehr

Neue Informationspflichten für Unternehmer ab dem 01.02.2017

Mit Wirkung ab dem 01.02.2017 müssen Unternehmer unter bestimmten Voraussetzungen ihre Website und Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergänzen.... Mehr

Ausschlussfristen im Arbeitsvertrag – Wann Ansprüche verfallen oder auch nicht!

Die jüngste Gesetzesänderung verlangt nach der Anpassung der Ausschlussfristenklauseln in Arbeitsverträgen. Ausschlussfristen (Verfallfristen)... Mehr

Vorträge

  • Vortrag zum Thema "Arbeitsvertragsgestaltung" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 21. September 2017
  • Vortrag zum Thema "Arbeits- und Kündigungsrecht" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 30. Mai 2017
  • Vortrag zum Thema "Arbeits- und Kündigungsrecht" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 13. Oktober 2016
  • Vortrag zum Thema "Mindestlohn 2. Jahr: Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Leipzig am 27. September 2016
  • Vortrag zum Thema "Mindestlohn 2. Jahr: Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Köln am 22. September 2016
  • Vortrag zum Thema "Arbeitsvertragsgestaltung an Freien Schulen" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 1. September 2016
  • Vortrag zum Thema "Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Hannover am 20. April 2016
  • Vortrag zum Thema "Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Kassel am 14. April 2016
  • Vortrag zum Thema "Erste Rechtsprechung und praktische Erfahrungen zum Mindestlohngesetz" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 17. März 2016
  • Vortrag zum Thema "Arbeits- und Kündigungsrecht" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 8. Dezember 2015
  • Vortrag zum Thema "Arbeits- und Kündigungsrecht" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 6. Oktober 2015
  • Vortrag zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Hamburg am 23. September 2015
  • Vortrag zum Thema "Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat" für die Regionalbus Leipzig GmbH in Leipzig am 27. April 2015
  • Vortrag zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 9. Dezember 2014
  • Vortrag zum Thema "Der gesetzliche Mindestlohn" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der IHK zu Leipzig in Torgau am 27. November 2014
  • Vortrag zum Thema "Aktuelle Fragestellungen des Arbeitsrechts" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Dresden am 11. November 2014
  • Vortrag zum Thema "Der gesetzliche Mindestlohn" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der IHK zu Leipzig in Leipzig am 30. Oktober 2014
  • Vortrag zum Thema "Der gesetzliche Mindestlohn" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der IHK zu Leipzig in Leipzig am 13. Oktober 2014
  • Vortrag zum Thema "Arbeitsrecht für Führungskräfte" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 7. Oktober 2014
  • Vortrag zum Thema "Aktuelle rechtliche Fragestellungen der Sozialwirtschaft" in Magdeburg am 9. April 2014
  • Seminar zum Thema "Arbeitsrecht für Führungskräfte" für die Geschäftsführung der Apologistics GmbH in Leipzig am 28. Januar 2014
  • Vortrag zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Berlin am 21. November 2013
  • Seminar zum Thema "Arbeitsrecht für Führungskräfte" für die Apologistics GmbH in Leipzig am 12. November 2013
  • Seminar zum Thema "Arbeitsrecht für Führungskräfte" für die Apologistics GmbH in Leipzig am 5. November 2013
  • Vortrag im Rahmen der Sommerakademie der IHK zu Leipzig zum Thema "Fallstricke im Arbeitsrecht – Was Sie als erfolgreicher Versicherungsvertreter beachten müssen" in Leipzig am 29. August 2013
  • Vortrag zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellung für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Hannover am 21. August 2013
  • Vortrag zum Thema "Tipps und Tricks im Arbeitsrecht" für den Verband Deutscher Privatschulen – Landesverband Sachsen-Thüringen e.V. in Leipzig am 13. August 2013
  • Vortrag zum Thema "Der Versicherungsvertreter im Spannungsfeld des Arbeits- und Handelsvertretergesetzes" im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der IHK zu Leipzig in Leipzig am 20. Juni 2013
  • Vortrag im Rahmen der Personalmanagementtagung 2013 der Bank für Sozialwirtschaft zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht" in Leipzig am 4. Juni 2013
  • Vortrag zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht" im Rahmen der Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellungen für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Erfurt am 26. Februar 2013
  • Vortrag zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht" im Rahmen der Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellungen für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Berlin am 1. November 2012
  • Vortrag zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht" im Rahmen der Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellungen für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Dresden am 9. Oktober 2012
  • Vortrag zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht" im Rahmen der Vortragsveranstaltung "Aktuelle rechtliche Fragestellungen für die Sozialwirtschaft" der Bank für Sozialwirtschaft in Magdeburg am 25. April 2012
  • Ein-Tages-Seminar zum Thema "Arbeitsrecht für die Businesspartner" für Sky Deutschland AG in München am 19. September 2011
  • Führungskräfteseminar zum Thema "Personalmaßnahmen – arbeitsrechtliche Fallstricke" in Zusammenarbeit mit der Aus- und Weiterbildungsakademie Marienstift GbR in Leipzig am 11. Mai 2011
  • Managerschulung zum Thema "Harte Zeiten in der Wirtschaft – Arbeitsrecht zur Krisenbewältigung" für die HANNOVER Finanz GmbH in Hannover am 23. März 2009
  • Schulung zum Thema "Arbeitsrecht" für die Schichtleiter der Sovello AG (ehemals firmierend: EverQ GmbH) in Thalheim am 20. November 2008
  • Schulung zum Thema "Arbeitsrecht" für die Schichtleiter der Sovello AG (ehemals firmierend: EverQ GmbH) in Thalheim am 14. November 2008
  • Ganztägiges Führungskräfteseminar zum Thema "Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat – Grenzen und Befugnisse des Betriebsrates" in Zusammenarbeit mit der Aus- und Weiterbildungsakademie Marienstift GbR in Meißen am 27. Mai 2008
  • Ein-Tages-Seminar zum Thema "Arbeitsrecht für Führungskräfte" für die REGIOCAST GmbH & Co. KG in Leipzig am 16. Mai 2008
  • Vortrag zu den arbeitsrechtlichen Themen "Befristung, Gestaltung und Kündigung von Arbeitsverhältnissen" im Rahmen der Veranstaltung "Business & Breakfast" der S-Beteiligungen (S-Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse Leipzig mbH und die S-Beteiligungsmanagement Leipzig GmbH) in Leipzig am 22. April 2008
  • Schulung zum Thema "Wirtschaftsausschuss" für den Betriebsrat der Woba Dresden GmbH in Dresden am 17. April 2007
  • Managerschulung zum Thema "Arbeitszeitrecht" für die Sovello AG (ehemals firmierend: EverQ GmbH) in Thalheim am 21. Februar 2007
  • Inhouse-Mandantenseminar zum Thema "Arbeitsrecht vor Gericht – häufige Fehlerquellen" in Leipzig am 9. November 2006
  • Ein-Tages-Seminar zum Thema "Arbeitsrecht für Führungskräfte" für die Rank & Büttig Gastronomie GmbH in Leipzig am 12. Juli 2006
  • Ein-Tages-Seminar zum Thema "Arbeitsrecht für Führungskräfte" für die Sky Deutschland AG (ehemals firmierend: Premiere AG) in München am 17. Mai 2006
  • Ein-Tages-Seminar zum Thema "Arbeitsrecht für Führungskräfte" für die PSR-Mediengruppe in Leipzig am 25. April 2006
  • Vortrag zum Thema "Aufhebungsvertrag 2006" in Leipzig am 6. April 2006
  • Vortrag zum Thema "Musterarbeitsverträge vor dem Aus? – Die Lösung des gordischen Knotens" in Leipzig am 21. Februar 2006
  • Radiosendung zum Thema "Auslandseinsatz von Arbeitnehmern in Krisengebieten" für Radio PSR am 26. Januar 2006
  • Praktiker-Seminar Arbeitsrecht zum Thema "Der rechtssichere Arbeitsvertrag zwischen AGB-Kontrolle und praktischen Notwendigkeiten" in Leipzig am 13. Oktober 2005
  • Workshop zum Thema "Coaching" und "Innerbetriebliche Mediation" in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatungsgesellschaft v. Rundstedt & Partner GmbH in Leipzig am 7. Juli 2005
  • Inhouse-Mandantenseminar zum Thema "Antidiskriminierungsgesetz" in Leipzig am 19. April 2005
  • Ein-Tages-Seminar zum Thema "Aktuelles Arbeitsrecht für Führungskräfte" für die PSR-Mediengruppe in Leipzig am 12. November 2004
  • Ganztägige Schulung zum Thema "Arbeitsrecht für Führungskräfte" der Personalreferenten der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG (ehemals firmierend: Premiere Fernsehen GmbH & Co. KG) in München am 20. Mai 2004

 

Standort Berlin

Wilmersdorf
Mommsenstraße 5
10629 Berlin
Tel. +49 (0)30 88 720 - 647
Fax +49 (0)30 88 720 - 648

Standort Dortmund

Innenstadt-Ost
Westfalendamm 87
44141 Dortmund
Tel. +49 (0)231 42 777 - 100
Fax +49 (0)231 42 777 - 269

Standort Düsseldorf

Hafen
Speditionstraße 23
40221 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 447 33 - 0
Fax +49 (0)211 447 33 - 307

Standort Frankfurt/Main

Turmcenter
Eschersheimer Landstraße 14
60322 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 240030 - 000
Fax +49 (0)69 240030 - 400

Standort Leipzig

Aderholdhaus
Reichsstraße 15
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 44 924 - 0
Fax +49 (0)341 44 924 - 100

Standort München

Altstadt-Lehel
Wagmüllerstraße 23
80538 München
Tel. +49 (0)89 30 66 83 - 0
Fax +49 (0)89 30 66 83 - 212

© Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH