Aderhold - Rechtsanwälte für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

Medizinrecht

Auf dem hochregulierten Gesundheitsmarkt ist die rechtliche Beratung für den Erfolg maßgeblich

Die Rahmenbedingungen für (zahn-)ärztliche und pflegerische Leistungserbringer werden durch Vorgaben eines hochregulierten Gesundheitssystems bestimmt. Dabei haben Ärzte, Medizinische Versorgungszentren (MVZ), Krankenhäuser und Pflegedienstleister neben bundes- und landesrechtlichen Regelungen auch Satzungen von Selbstverwaltungskörperschaften, wie etwa der Kassen(zahn)ärztlichen Vereinigung, den gemeinsamen Prüfungseinrichtungen oder Ärztekammern, zu beachten. In diesem Regulierungsrahmen beraten wir Leistungserbringer von der ersten Idee des Markteintritts bis zur etwaigen Veräußerung eines Betriebes oder Betriebsteils. In diesem Zusammenhang ermöglichen wir eine interdisziplinäre Beratung unter Berücksichtigung nicht nur medizinrechtlicher Vorgaben, sondern auch unter Einbeziehung gesellschafts-, steuer- und wettbewerbsrechtlicher Rahmenbedingungen.

Auch nach dem Markteintritt sieht sich der Leistungserbringer mit zahlreichen Regularien und Überprüfungen durch öffentliche Stellen konfrontiert. In diesen Überprüfungs-, Regress- und Disziplinarverfahren beraten und vertreten wir Leistungserbringer und ihre Organe.

Zudem vertreten wir Leistungserbringer bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Geltendmachung von Vergütungen, die für die erbrachten Leistungen zu entrichten sind.

Unsere Schwerpunkte im Bereich Medizin- und Gesundheitsrecht:

I. Ärzte und MVZ, v.a. Vertragsarztrecht und Vertragszahnarztrecht

  • Zulassungsrecht
  • Medizinische Versorgungszentren (MVZ), insbesondere MVZ-Gründungen und Vertragsgestaltung
  • Praxiskaufverträge
  • Ärztliches Gesellschaftsrecht einschließlich Schiedsverfahren
  • Kooperationen von ärztlichen Leistungserbringern
  • Ärztliches Berufsrecht, v.a. Approbationsrecht und berufsrechtliche Verfahren
  • Regresse, insbesondere Wirtschaftlichkeitsprüfverfahren und Plausibilitätsprüfungen
  • Ärztliches Disziplinarrecht und Arztstrafrecht

II. Krankenhausrecht

  • Krankenhausplanung und -finanzierung einschließlich Schiedsstellen- und Genehmigungsverfahren
  • Abrechnungs- und Vergütungsrecht der Krankenhäuser, insbesondere DRG und PEPP
  • Chefarztvertragsrecht
  • Kooperationsverträge zwischen Krankenhäusern/Krankenhausträgern und niedergelassenen Ärzten
  • Beratung von Krankenhausträgern im Zusammenhang mit der Ermächtigung von Krankenhausärzten sowie bei der Zusammenarbeit mit Beleg- und Honorarärzten
  • Compliance-Beratung

III. Pflegerecht und Pflegewirtschaft

  • Beratung von Trägern stationärer Alten- und Pflegeeinrichtungen und von ambulanten Leistungserbringern
  • Vertragsgestaltung, insbesondere von Versorgungsverträgen und Verträgen nach dem Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz
  • Vorbereitung und Durchführung von Pflegesatzverhandlungen gemäß SGB XI
  • Heimrechtliche Beratung und Vertretung gegenüber Behörden und in gerichtlichen Verfahren
  • Umstrukturierung und Übertragung von Pflegeeinrichtungen und Pflegeimmobilien
  • Konzeptionierung von neuen Wohn- und Versorgungsformen

Rechtsanwälte

Dr. Pascal Becker-Wulf
Dr. Pascal Becker-Wulf
Dortmund

Standort Berlin

Wilmersdorf
Mommsenstraße 5
10629 Berlin
Tel. +49 (0)30 88 720 - 647
Fax +49 (0)30 88 720 - 648

Standort Dortmund

Westfalentower
Westfalendamm 87
44141 Dortmund
Tel. +49 (0)231 42 777 - 100
Fax +49 (0)231 42 777 - 269

Standort Düsseldorf

Hafen
Speditionstraße 23
40221 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 447 33 - 0
Fax +49 (0)211 447 33 - 307

Standort Frankfurt/Main

Turmcenter
Eschersheimer Landstraße 14
60322 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 240030 - 000
Fax +49 (0)69 240030 - 400

Standort Köln

KölnTurm
Im Mediapark 8
50670 Köln
Tel. +49 (0) 221 933 12 - 0
Fax +49 (0) 221 933 12 - 190

Standort Leipzig

Aderholdhaus
Reichsstraße 15
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 44 924 - 0
Fax +49 (0)341 44 924 - 100

© Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH