Aderhold - Rechtsanwälte für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht
  Veröffentlichungen  

Keine Beendigung des arbeitgeberseitigen Annahmeverzuges durch Weiterbeschäftigung bei unwirksamer, aber aufrechterhaltener Kündigung

Es bleibt dabei, dass der Arbeitgeber nicht gleichzeitig an der Kündigung festhalten und das Risiko des Annahmeverzuges ausschließen kann. Für die praktische Rechtsanwendung ist diese Rechtsfolge jedoch konsensfähig, da die Anrechnung des hypothetischen Verdienstes nach § 11 Nr. 2 KSchG, § 615 Satz 2 BGB in den Fällen einer betriebsbedingten oder krankheitsbedingten Kündigung aufrechterhalten wird. Das arbeitgeberseitige Angebot auf vorläufige Weiterbeschäftigung ist in diesen Fällen in der Regel zumutbar. Die Dogmatik des Annahmeverzuges bleibt indes ungeklärt. Die gegen diese Rechtsprechung des VAG geäußerte Kritik wird nicht verstummen. Rechtsanwalt Dirk Helge Laskawy schreibt dazu in Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2003/807f.

Autoren

Standort Berlin

Wilmersdorf
Mommsenstraße 5
10629 Berlin
Tel. +49 (0)30 88 720 - 647
Fax +49 (0)30 88 720 - 648

Standort Dortmund

Westfalentower
Westfalendamm 87
44141 Dortmund
Tel. +49 (0)231 42 777 - 100
Fax +49 (0)231 42 777 - 269

Standort Düsseldorf

Hafen
Speditionstraße 23
40221 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 447 33 - 0
Fax +49 (0)211 447 33 - 307

Standort Frankfurt/Main

Turmcenter
Eschersheimer Landstraße 14
60322 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 240030 - 000
Fax +49 (0)69 240030 - 400

Standort Köln

KölnTurm
Im Mediapark 8
50670 Köln
Tel. +49 (0) 221 933 12 - 0
Fax +49 (0) 221 933 12 - 190

Standort Leipzig

Aderholdhaus
Reichsstraße 15
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 44 924 - 0
Fax +49 (0)341 44 924 - 100

© Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH